haus reichel

haus reichel konstanz
umbau und sanierung mittelalterliches stadthaus mit wohnturm
2013 fertigstellung
2013 stiftung stadtbild auszeichnung

entfernen von sekundären nicht historischen einbauelementen, freilegung der historischen bauelemente, ergänzung von fehlstellen durch contemporäre neue architekturelemente und möbel. erkennen und herausstellen der unterschiedlichen historischen grundrisse, raumfolgen und fassaden. restaurierung und neuinterpretation des stadthauses mit wohnturm zu vier nutzungseinheiten.


haus reichel liegt am westlichen rand der altstadt von konstanz, in unmittelbarer nähe zur in der ersten hälfte des 13. jahrhunderts angelegten stadtmauer, um die so genannte markterweiterung. das bauwerk, mit haupthaus zur straße, innenhof und turmhaus im hof stammt aus dem 14. jahrhundert. die sekundären, nicht historischen einbauelementen werden entfernt, die historischen bauelemente freigelegt und fehlstellen
durch contemporäre neue architekturelemente und möbel ergänzt. die unterschiedlichen historischen grundrisse, raumfolgen und fassaden werden wieder freigelegt, in ihrer struktur belassen und exakt herausgestellt. im innenhof wird der plastische, historische, freistehende treppenaufgang durch zwei an das hauptgebäude und an den turm angesetzte kleinbaukörper ergänzt. zum einen eine loggia mit einer fassade aus holzwerkstoffplatten mit scherenschnittmotiven, analog den bestehenden historischen innenraumgeländermotiven, zum anderen eine schmale balkonstruktur mit liegenden stahlelementen.

projektdaten

Bauherr

prof. dr. martin reichel und dr. christiane reichel

Architekten

bächlemeid architekten stadtplaner bda
karin meid-bächle, martin bächle

Mitarbeiter

manuel riesterer
petra geist

Tragwerksplanung

ingenieurbüro rudolf held
konstanz

restaurator

robert lung
melanie bochmann
reichenau

bauforschung

winterfuchs
berlin

Bauzeit

2011 - 2014

Fotos

wolfram janzer
stuttgart